Impressum       Site Map   
Anreise
Kontakt
360° Ansichten
Videos
Buchung
 
Sehenswürdigkeiten
Veranstaltungen

 

 

 

Paradies für Fliegenfischer im Ramingbach

 

 

Wollten Sie immer schon mal selbst für den Fisch sorgen, der mittags auf’s Teller kommt? Der Ramingbach ist für Tagungs-, Urlaubs- oder Tagesgäste die ideale Gelegenheit, um das Erlebnis „Fischen“ einfach und unkompliziert zu erleben. Ein unvergesslicher Ausflug in eine einzigartige Naturlandschaft. 20km bestes Fischgebiet warten auf Sie.

 

 

Vom Grundfischen, über „normales“ Angeln mit Naturköder, bis hin zur „Königsdisziplin“ Fliegenfischen. Von Bachforellen, über Barben, bis hin zu Aitel (Döbel) und Nase findet man im Ramingbach Angelvergnügen für jedes Können und jeden Gusto. Und das in einem naturbelassenen Gewässer, das vor kurzem mit den besten Noten bezüglich der Wasserqualität ausgezeichnet wurde. (Noten 1,0 (sehr gut) bis 1,7 (gut), lt. Petz OEG 06)

 

Gönnen Sie sich einen Tag Auszeit im Zeichen von Kehrwasser, Schwimmer und Co.

 

Details und Hintergrundinfos:

 

Wasserqualität:

Am 13.9.2006 und am 14.9.2006 wurde von der Fa.Umweltgutachten Petz OEG, Technisches Büro für Ökologie und Umweltschutz eine Fischkartierung durchgeführt. Unter anderem ist an 6 Stellen des Ramingbaches auch die Wasserqualität geprüft worden. Der Zustand ist von sehr gut 1,0 bis gut 1,7 bewertet worden. (Unterlagen dazu besitzt Hr. Ing. Reiter

E-mail der Firma : petz@umweltgutachten.at)

 

Der Ramingbach wird in 3 Abschnitten angeboten:

 

Strecke 1, von der Mündung in die Enns flussaufwärts bis zum Eisenbahnviadukt , Nähe Stadtbad Steyr. Diese ca. 2 Kilometer lange Strecke ist für Allroundfischer gedacht. Spinnfischen, Grundangeln auch mit Naturköder und natürlich auch Fliegenfischen ist dort gestattet.

Bachforellen,. Regenbogenforellen, Nasen, Barben und Aitel  ( Döbel ) sind durch die Direktverbindung zur Enns dort anzutreffen.

 

Die Strecken 2 und 3  vom Eisenbahnviadukt in Steyr, flussaufwärts bis zur so genannten Brandner Kapelle vor Maria Neustift (etwa 20 Kilometer ) ist ausschließlich für Fliegenfischer. Diese Strecken haben die Bachforelle als Hauptfisch und natürlich ist auch die Regenbogenforelle dort anzutreffen.

60 Fischtage  mit 100 Stück Salmoniden ( Fanglimit ) im Jahr sind dort genehmigt.

 

Aktuelle Infos und Preise finden Sie unter

http://www.fischerfritz.at